Underspeak

Underspeak

Do you underspeak?

Underspeak war eine kostenlose Internetplattform, womit Personen innerhalb einer Community die mündlichen Fremdsprachenkenntnisse trainieren konnten. Die Grundidee von www.underspeak.com basierte auf einem simplen Tausch-Prinzip. Das heisst, die eigenen Sprachfähigkeiten wurden gegen die Sprachfähigkeiten einer anderen Person getauscht.

Funktionsweise Underspeak

 

Funktionsweise Underspeak

Im nachfolgenden Video finden Sie die Funktionsweise von Underspeak.

Was war das Ziel von Underspeak?

Das ursprüngliche Ziel der Wabaduba GmbH war eine Nachhilfeplattform zu entwickeln. Die technischen Anforderungen zum Aufbau dieser Nachhilfeplattform waren hoch. Um das notwendige Wissen schrittweise sammeln zu können, wurde zunächst www.underspeak.com entwickelt.

Underspeak ermöglichte Menschen, einander kennenzulernen und dabei Sprachen zu erlernen und zu trainieren. Unabhängig von Ort und Zeit konnten im Schutz der eigenen vier Wände beliebige Sprachpartner kontaktiert werden.

Aufbau von Underspeak

Underspeak wurde als Testversion am 28. August 2011 online geschaltet. Seit März 2012 stand Underspeak den Kunden als Beta-Version zur Verfügung. Im Juli 2012 wurde die Endversion zusammen mit dem IT-Partner online gestellt. Underspeak.com wurde gemäss einem von Adrian Schneider und Marco Steuri erstellten detaillierten Pflichtenheft von IT-Spezialisten der Unternehmung Web Essentials in Phnom Penh, Kambodscha, entwickelt. Trotz kultureller Unterschiede und grosser geographischer Distanz gestaltete sich die Zusammenarbeit als ausgesprochen erfolgreich.

Wie die Idee geboren wurde

Im Rahmen unseres Studiums sollten wir eigentlich nach Monterrey in Mexiko reisen. Aber es kam alles anders! Kurz bevor wir starten wollten, brach in Südamerika die Schweinegrippe aus und führte dazu, dass unser Besuch in Mexiko gestrichen werden musste.

Da unsere Fluggesellschaft keine Rückerstattung des Geldes, sondern ausschliesslich eine Umbuchung akzeptierte und dabei für die gewünschte Zeit ein sehr eingeschränktes Flugangebot hatte, landeten wir statt in Mexiko plötzlich in Thailand.

Wir waren eigentlich vorbereitet Mexiko zu besuchen und so kam es, dass wir uns völlig unvorbereitet in einem fremden Land und in einer völlig fremden Kultur befanden. Es dauerte nicht lange, bis wir begriffen, dass wir ein zweites Zuhause fanden und wir erlebten innerhalb von kürzester Zeit viele unvergessliche Abenteuer.

Und eben in dieser neuen Umgebung, unterwegs kreuz und quer durch Südostasien, entschlossen wir gemeinsam eine Unternehmung zu gründen und so begannen wir nach einer Idee zu suchen.

Wie die Idee geboren wurde

Von der Idee zur Unternehmung…

Nach unserer Rückkehr brüteten wir eine Idee aus. Gemeinsam kamen wir zum Schluss, eine Sprachplattform zu erstellen. Also setzen wir uns hin, diskutierten und skizzierten monatelang, bis wir schlussendlich die Grundidee technisch und organisatorisch geplant hatten.

Idee Underspeak

Die Unternehmung wird gegründet…

Wir hatten also einen Plan und der Zufall wollte es, dass wir in Südostasien einen Partner fanden, welcher die technische Umsetzung betreuen konnte. Wir kannten und liebten Südostasien bereits und daher fiel die Entscheidung mit einer Unternehmung in Südostasien zusammenzuarbeiten sehr einfach.

Wir packten unsere Sachen und machten uns auf nach Kambodscha. Von dort aus gründeten wir nicht nur eine Unternehmung, sondern wir erarbeiteten zusammen mit unseren kambodschanischen Partnern die technische Umsetzung unserer Idee. Selbstverständlich haben wir gleich auch ein paar T-Shirts für unsere neue Unternehmung produziert.

Unternehmungsgruendung Underspeak

Underspeak ging online

Die Unternehmung war gegründet, die Plattform entwickelt es wurde höchste Zeit Underspeak online zu schalten und das Resultat unserer Anstrengungen zum ersten Mal der Welt zu präsentieren. Zu diesem Zweck feierten wir zusammen mit Freunden und Familie eine kleine Party.

Go Live Underspeak

Erfolg von Underspeak

Underspeak war schnell erfolgreich. Innerhalb weniger Wochen wurde die Sprachlernplattform von Usern aus über 70 Ländern aktiv genutzt. Mit der rasant wachsenden Community stiegen zugleich die Anforderungen, die Plattform zu betreiben. Underspeak war zu jeder Zeit kostenlos. Wir konnten dank Underspeak viel über den Aufbau einer online Plattform lernen, jedoch kein Geld verdienen.

Mit dem Fokus auf kommerzialisierbare Projekte mussten wir uns schweren Herzens entscheiden Underspeak vom Netz zu nehmen.